Tatar vom grünen Spargel mit Tomatensauce

Tatar vom grünen Spargel mit Tomatensauce

Bio
Meine Bio-Alnatura-Rezepte
Vegetarier
Teilen
Zubereitungszeit
35min
Kochzeit
20min
Portion(en)
4

Zutaten:

500
g grüner Spargel
1
Bund Lauchzwiebeln
1
Dose Artischockenböden (220 g Abtropfgewicht)
1
Bund Estragon
3
EL Alnatura Natives Olivenöl extra
Alnatura Meersalz
Alnatura Schwarzer Pfeffer gemahlen
Alnatura Zitronensaft
4
Scheiben Alnatura Buttertoast
4
EL Alnatura Süßrahmbutter
einige Blätter Friséesalat
1
EL Alnatura Crème fraîche
1
Orange
150
ml Alnatura Gemüsebrühe
2
Schalotten
1
Knoblauchzehe l
1
kleine rote Chilischote
1
EL Alnatura Rohrohrzucker
1
EL Alnatura Tomatenmark
150
ml Alnatura Passata
1
Lorbeerblatt

Für das Tatar den Spargel putzen und im unteren Drittel dünn schälen. Spitzen abtrennen und zur weiteren Verwendung beiseitelegen. Stangen längs vierteln, dann würfeln.

Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Artischockenböden abtropfen lassen und ebenfalls fein würfeln. Estragon, bis auf einige schöne Stiele zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein schneiden.

Spargelwürfel mit Lauchzwiebeln in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Artischocken dazugeben, alles in 1-2 min bissfest gar dünsten und mit Estragon, Salz, Pfeffer sowie etwas Zitronensaft abschmecken.

Spargelspitzen kurz in kochendem Salzwasser garen, dann abtropfen lassen.

Toastbrotscheiben rund ausstechen, in einer Pfanne in Butter von beiden Seiten goldbraun braten, leicht salzen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Friséesalat putzen, waschen und trocken schütteln.

Das Tatar mithilfe eines Ausstechringes auf den Butter­Croûtons anrichten, mit Spargelspitzen, Friséesalat und Estragon sowie einem Klecks Crème fraîche garnieren.

Für die scharfe Tomatensauce die Orange heiß waschen und trocknen. Schale fein reiben und Saft auspressen. Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten.

Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und klein schneiden. Schalotten, Knoblauch sowie Chili in einem Topf in 1 EL Olivenöl anschwitzen.

Erst Zucker, dann Tomatenmark dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Den Ansatz mit Orangensaft ablöschen und mit Gemüsebrühe sowie Passata auffüllen.

Orangenschale und Lorbeerblatt hinzufügen und alles bei kleiner Hitze 20 min köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen und die Sauce mit Salz abschmecken. Kurz vor dem Servieren mit dem restlichen Olivenöl aufmixen.

Tipp: Das Gericht ist als warme Vorspeise gedacht. Mit der Zubereitung der doppelten Zutatenmenge wird daraus ein wunderbarer vegetarischer Hauptgang.

Teilen

Nos autres recettes

Frittierter Bedda Hirte auf mediterranem Tomatensalat

Ingwer-Makronen

Heiße Glühwein-Bowle

Kokos-Mandel-Schneebälle