Kürbis-Polenta-Tarte mit Ziegenkäse

Kürbis-Polenta-Tarte mit Ziegenkäse

Meine Bio-Alnatura-Rezepte
Teilen
Zubereitungszeit
60min
Backzeit
45min
Portion(en)
4

Quelle: Alnatura, Fotograf: Oliver Brachat

Für dieses Rezept benötigen Sie das Basisrezept:

Kürbissuppe

Zutaten

für 1 Tarte-/Quicheform ø 26 cm
3
Zweige Rosmarin
600
ml Alnatura Gemüsebouillon hefefrei
Meersalz
200
g Polenta
1
Eigelb
3
Eier (Größe L)
40
g Parmigiano Reggiano gerieben
4
EL Süßrahmbutter
150
g Ziegenfrischkäse Natur
1
kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
1
kleines Bund glatte Petersilie
200
ml Kürbissuppe nach Basis-Rezept
Meersalz
Schwarzer Pfeffer
Muskatnuss

Für den Polenta-Boden Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Die Gemüsebouillon nach Packungsanleitung zubereiten und zusammen mit 1/2 TL Salz und 1 EL des gehackten Rosmarins aufkochen, Polenta dazu geben, vom Herd nehmen und 10 min quellen lassen.

Polenta leicht abkühlen lassen, mit Eigelb und Parmesan verkneten. Tarte-/Quicheform mit ca. 1 EL Butter einfetten und Polenta als Boden festdrücken. Ziegenkäse in Flöckchen auf den Boden geben. Kaltstellen.

In der Zwischenzeit für die Füllung den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Kürbisstücke in einer Pfanne mit ca. 2 3 EL Butter anbraten, dann auf dem Polenta-Boden verteilen. Restlichen Rosmarin darüber streuen.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (ca. 160°C Umluft) vorheizen.

Petersilie hacken. Dann in einer Schüssel zusammen mit Eiern und Kürbissuppe verrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über die Quiche gießen.

Quiche ca. 45 min im Ofen backen.


Tipp

Der Kürbis lässt sich leichter zerkleinern, wenn Sie ihn ca. 10 min bei ca. 200°C in den Ofen geben. Danach kurz abkühlen lassen, da der Kürbis dann sehr heiß ist.

Teilen