Gebackene Camembert „Caprice des Dieux“

Gebackene Camembert „Caprice des Dieux“

Vegetarier
Teilen
Zubereitungszeit
35min
Portion(en)
4


Zutaten

2
Caprice des Dieux

2
Eier (verquirlt)
70 g
Paniermehl

30 g
Mehl

Frittieröl


Für das Kompott:
2
schöne Williamsbirnen
1
Zimtstange

50 g
leicht gesalzene Butter
100 g
brauner Zucker

Den Camembert in drei gleiche Stücke schneiden, ohne die Rinde zu entfernen.

Jedes Stück nacheinander in Mehl, verquirlten Ei und Paniermehl wenden.

Die Camembertstücke 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, dann den Paniervorgang wiederholen.

Birnenkompott:
Die Birnen schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Die Butter zusammen mit dem braunen Zucker in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

Wenn die Butter zu schäumen beginnt und noch bevor sie Farbe annimmt, die Birnenstücke und die Zimtstange hinzugeben.

10 bis 12 Minuten garen lassen, bis die Eigenflüssigkeit der Birnen komplett verdunstet ist.

Wenn Sie die Birnen in den Topf geben geben, gleichzeitig das Frittieröl auf 160 °C erhitzen. Die panierten Camembertstücke 6-8 Minuten im Öl frittieren, bis sie knusprig braun sind.

Zusammen mit dem Birnenkompott sehr heiß servieren. Zu dem gebackenen Camembert passt ein frischer Salat in einer Vinaigrette aus Weißweinessig, Moutarde à l’ancienne und Erdnussöl.

Guten Appetit!

 

Tipp: Für eine raffiniertere Variante können Sie die Camembertstücke eine Stunde lang in Birnen- oder Apfelschnaps oder auch in Kräutertee marinieren lassen. Die Stücke dann gut abtropfen lassen und daraufhin panieren. Dazu empfiehlt sich ein guter Bordeaux.

Rezept: Carole Schiltz

Teilen

Nos autres recettes

Orientalische Bowl für die Mittagspause

Quelle: Alnatura, Fotograf: VISCOM Fotografie

Spargeltarte

Flammkuchen mit roten Zwiebeln

Nudelsalat