Apfel-Tarte mit gesalzenem Butterkaramell

Apfel-Tarte mit gesalzenem Butterkaramell

Rezepte von René Mathieu
Teilen

Jetzt haben schmackhafte heimische Äpfel Saison. Sie enthalten viele Ballaststoffe und sind je nach Sorte süß oder säuerlich. Äpfel eignen sich perfekt, um den kleinen Hunger zu stillen. Auch können sie gekocht als Beilage serviert werden und sie nehmen einen Ehrenplatz in Gebäck ein: Was ist köstlicher als Apfelkuchen, eine Apfeltasche oder ein Apfel-Beignet?

Zutaten

Butterkaramell
200
g Puderzucker
20
ml flüssige Sahne
25
g leicht gesalzene Butter
Tarte
400
g Blätterteig
5
heimische Äpfel
5
g leicht gesalzene Butter
*
Puderzucker
2
EL frische Haselnüsse

Butterkaramell: Puderzucker in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und über mittlerer Hitze leicht karamellisieren. Mit der Sahne ablöschen und mit Hilfe eines Schneebesens verrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die in kleine Stücke geschnittene Butter hinzufügen.

Tarte: Den Blätterteig 3 mm dick ausrollen und zwischen zwei Backblechen für 35 Minuten backen. Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Den Backofen auf „Grill“ stellen und den Blätterteig auf beiden Seiten mit Puderzucker bestreuen. Die Äpfel auf dem Teig anrichten und mit der Butter und dem Puderzucker glasieren. Das gesalzene Butterkaramell mit Hilfe eines Löffels zwischen die einzelnen Äpfel geben. Die Tarte mit zerkleinerten Haselnüssen bestreuen und servieren.

Teilen

Nos autres recettes

Glühwein mit Gewürzen

Mit Karotte, Wiesenbärenklau und Blutorange aromatisiertes Wasser

Kartoffeln mit Birne und Trüffel, mit einer Sherry-Trüffel-Creme

Ofen-Karotten mit Tanne, Maronen, Honig- und Zitrusjus